Category Archives: Tourtagebuch 2007

Tourtagebuch von 2007

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 30.08.2007 Krefeld, Kulturrampe

Am 8. Tag des Wundlaufs werde ich endgültig zum Gegenaufklärer. Dabei fängt der Tag gut an. Barfuß laufe ich durch Orte, an denen ich meine Kindheit verbrachte. Worringer Straße, Gerresheimer Straße, Volksgarten. Früher berührten hier meine Kinderfüße den Boden des … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 29.08.2007 Düsseldorf, Zakk

Der heutige Morgen ist nahezu kontemplativ. Solingen-Ohligs, dann Hilden, dieses beschauliche Städtchen, das nicht Düsseldorf ist und in dem die Stromkästen mit stilvollen Bildern von Notenblättern statt mit unflätigen Tags und Beschimpfungen bemalt sind. Ein Innenstädtchen, in dem ich Postkarten … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 28.08.2007 Solingen, Cobra

Es ist der mit Abstand anstrengste Tag der Tour. Es ist der mit Abstand beste Tag der Tour. Es ist ein Tag des Lärms. Die gesamte Etappe Wuppertal besteht wie die Stadt selbst nur aus Krach. Krach, Staub und Hoffnungslosigkeit. … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 27.08. Wuppertal, Live Club Barmen

In der großartigen Komödie “Superstau” sagt Ralf Richter als Familienvater, der trotz drückender Blase des Sohnes keine Pause macht: “Ich bretter durch!” Das machen heute auch Burkhard und ich. Wir brettern durch. Die 25 Kilometer von Velbert nach Wuppertal legen … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 26.08.2007 Velbert, Flux

In Michaels Wohnung schlafen Betrunkene, als ich um 8:30 Uhr in die Küche schleiche, um mir aus dem Chaos einen Beutel mit Proviant zu schneidern. Sich fürstlich an einem Hotelbuffet bedienen kann jeder, aber dieses Auswerten verworfener WG-Haufen nach Nahrhaftem … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 24.08.2007 Bochum, publicity Werbung

Mein Freund und Kollege Björn Germek, der mit OK statt KO ein geniales Selbstsicherheitskonzept anbietet, sagte neulich halb im Spaß: Wer unablässig redet, hat immer Recht. Genau das trifft auch auf Rolf Jansen von Ruhrwaerts.de zu, der die versprengten Kräfte … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 24.08.2007 Dortmund, Sissikingkong

Die Lippe hat Hochwasser. Es schiebt sich durch Ufer und Engen, Baumwipfel ragen heraus. Es ist Vormittag und ich laufe über eine Lippebrücke in Lünen, dann durch einen Trampelpfad zum Datteln-Hamm-Kanal. Ich rufe meine Süße an, diverse Pressepartner, Bands, die … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 23.08. Lünen, Zum Greif

Ein Tag wie dieser fühlt sich an wie fünf Tage. Am frühen Morgen verlasse ich mein trautes Heim, lasse Frau, Kater und Katze zurück und fühle mich melancholisch, als ich um die Ecke biege. Diese kleine Straße soll jetzt der … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – Wundlauf 2007 – 22.08.2007 Herbern, Buchhandlung Angelkort

Ich glaube, die Familie Angelkort gehört zu den besten Menschen im Land. Freilich kenne ich sie nicht privat. Ich weiß nur, dass sie mit ihrer Ladenmischung aus Büro- und Schulbedarf, Post, Spielegeschäft und Buchhandlung mein gefühltes Ortszentrum Herberns sind und … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007, Wundlauf 2007 | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert

Tourtagebuch Reloaded – 25.07.2007 Oldenburg, Loft

Achim ist ein tapferer Mann. Achim holt mich am Eingang der idyllischsten Straße Oldenburgs ab, einem schmalen Kopfsteinpflastergässchen mit niedlichen Buch- und Kunstläden, zwischen dessen Häuserwänden sich Rosengitter-artige Gebilde ranken. Achim zeigt mir einen Parkplatz und schleppt mit mir Merchandise … Continue reading

Posted in Tourtagebuch 2007 | Tagged | Kommentare deaktiviert