hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht



FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen  - Registrieren  - Profil  - Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  - Login
Hartmut und Ich auf Zelluloid
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Filme
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
 
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 19.03.2008, 12:06    Titel: Hartmut und Ich auf Zelluloid Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 23.01.2008 um 10:43 Uhr.


Ist eigentlich eine Verfilmung schon angedacht? Wenn ja, bitte seid sehr sorgfältig bei der Auswahl der Darsteller und seht zu dass der Plot nicht so verkommt wie bei der Verfilumng von "Vollidiot".
Spielt Euch meinetwegen selber, aber bitte, bitte lasst keine der Hauptrollen mit irgendeinem dieser ganzen TV-Spaßvögel like Pocher besetzen. badgrin
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 19.03.2008, 12:08    Titel: Verfilmung Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 26.01.2008 um 08:35 Uhr.


Lieber Dude,

wo wir in der Musik große Toleranz gegenüber dem neuen Teenierock haben, teilen wir mit Dir absolut und zu 200% die Abneigung gegenüber Typen wie Oliver Pocher, zu dem Wiglaf Droste einmal ganz richtig im Interview sagte: "Einer, der sich solche Sexismen herausnimmt wie Pocher, dürfte in einer zivilisierten Gesellschaft gerade noch die Straße fegen." Also keine Angst, niemals, aber absolut niemals wird jemals ein Pocher einen Hartmut spielen. Das gleiche gilt für Bürger Lars Dietrich, Elton, Ralf Schmitz und jeden, der jemals Werbung für Würstchen gemacht hat.

Pläne und Arbeiten zu Verfilmungen diverser Art gibt es, allerdings ist noch gar nichts in trockenen Tüchern und wird daher streng geheim gehalten.

Bestes,
Oliver
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 19.03.2008, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 30.01.2008 um 17:23 Uhr.


Hey Oliver,

Who the fuck ist Ralf Schmitz!?!? Ich kannte mal nen Typen mit dem Namen, habe aber vergessen wer das genau gewesen sein soll. Hmmmm, vielleicht sollte ich mehr dem Unterschichten-TV fröhnen.....

In Sachen Verfilmung werde ich natürlich gerne auf dem Laufenden gehalten. Hmmmm, schade dass es kein Buch über das Haus der Freundschaft in Krefeld-Uerdingen gibt, wir sind zu faul unser Lotterleben auch noch zu Papier zu bringen und ausserdem wird man ja ständig gebeten Leute zu bespaßen. Jedenfalls würde ich mich selbst spielen, denkt mal drüber nach. Besser so als anders wink

Schöne Tage in Deutschland. Ich brauche dringend Urlaub und verdrück mich nun fürs Erste........
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
WG-Bewohnerin
Besucher

Besucher
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 19
Wohnort: Köln
Beitrag Verfasst am: 19.03.2008, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 31.01.2008 um 07:59 Uhr.


Hi Dude!

Zitat:
Jedenfalls würde ich mich selbst spielen, denkt mal drüber nach. Besser so als anders


Tatsächlich?
Jemand der im wirklichen Leben ein echter Typ ist, ist vor einer Kamera noch lange kein hervorragender Darsteller eines echten Typens. Oder wie erklärst Du Dir die hölzernen Darbietungen in Dokusoaps? Auch wenn Du sowas als Unterschichten-TV klassifizierst, wäre es hilfreich, dort mal reinzuschauen, ehe Du weiterhin denkst, dass es eine gute Idee sei, sich in einem Film selbst dar zu stellen.

Schönen Urlaub.
WG-Bewohnerin Cool
_________________
Die Eltern bauen, die Kinder wohnen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Nach oben
   
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 19.03.2008, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 31.01.2008 um 17:06 Uhr.


Ich halte mich aber für ein Kind, dass die Kamera mag, auch wenn die Kamera mich nicht zwingend mag wink
Ich hab aber auch noch keine Geschichte über unser Haus der Freundschaft geschrieben, aber immerhin schonmal für Freunde des Hauses ein Shirt rausgebracht welches sich sehen lassen kann.

Die Geschichte an der ich sitze ist teilauthentisch und in Sachen Interpunktion etc. noch überarbeitungswürdig..........

Egal, schweifen wir mal nicht ab, ich muss ja nicht überall den Egozentriker geben, ne?

Ich freue mich jedenfalls auf den Film und drücke die Daumen, dass es ihn geben wird. Wäre schön wenn ich via diesem Ding hier darüber immer auf dem neusten Stand bin, thanx
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Aleki
Fan

Fan
Anmeldedatum: 04.01.2011
Beiträge: 6
Beitrag Verfasst am: 04.01.2011, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat
Oh ja, wir (mein Bruder und ich) waren uns nach dem Lesen der "Hartmut und ich" Reihe auch sofort einer Meinung: Die Bücherreihe wäre super zu verfilmen!

Was wäre das für ein Geschenk!!! Also nichts wie an die Arbeit mit euch ;-P


Liebe Grüße

Aleki.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 05.01.2011, 11:29    Titel: Hartmut auf Film und Bühne Antworten mit Zitat
Im Sommer 2010 war "Hartmut und ich" als Theaterstück zu sehen. Die Studiobühne Erlangen hat den Plot aus "Voll beschäftigt" sowie Schlüsselszenen aus "Hartmut und ich" plus Herrn Twitter aus "MURP!" und eine Mini-Anspielung auf die "Wandelgermanen" zu einer klugen, witzigen Komödie verwoben. Sie wurde auch zum Abschluss unserer Hui-Ausstellung in Oelde aufgeführt. Das Team um Regisseur Matthias Nadler hat dann die Kulissen der WG, die in Oelde ja aufgebaut waren, genutzt, um Filmsequenzen zu drehen, da sie an einem Indie-Spielfilm basteln. Daheim haben sie bereits einen Hörsaal für Hartmuts Rede sowie einen Fußballplatz für die "Lokalsport"-Szenerie gemietet und wenn wir alle die Daumen drücken, nimmt ein Indie-Spielfilm zu Hui bald Gestalt an!

Die großen Produktionsfirmen haben weiterhin die Pipi in der Hose, daher wäre es mir umso mehr eine Freude, dass Nadler und sein Team der Welt einen DIY-Film vor die Nase setzen, denn sie können spielen und sie haben den hartmutesken Geist verstanden!

Bleibt gespannt!
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Filme
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT

 
 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
 

noteBored template and graphics
© 2004 designed by boo