hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht



FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen  - Registrieren  - Profil  - Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  - Login
Tommy Jaud: Millionär
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Jaud vs. Uschmann
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
 
Nörgler
Besucher

Besucher
Anmeldedatum: 07.03.2008
Beiträge: 11
Wohnort: Essen
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 13:49    Titel: Tommy Jaud: Millionär Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 23.07.2007 um 12:25 Uhr.


Der neue Roman von Tommy Jaud ist richtig gut geworden. "Vollidiot" Simon Peters mausert sich darin zu einer Figur, die so wirkt, als habe sich Jaud von Hartmut inspirieren lassen. Er ist ein Meister-Beschwerer, arbeitslos, aber aktionistisch auf absolut beknackte Art: Er geht jeden Tag in einem Internet-Cafe "arbeiten" und schreibt dort eine Beschwerde-Mail nach der anderen. Er ruft täglich zig Firmen an, er organisiert eine anonyme Demo gegen das Glockengebimmel der Kirche nebenan, er findet abenteuerliche Wege, die Lärmbelästigung durch das Gebläse der Laubbekämpfer zu beenden und späterhin macht er aus seiner Fähigkeit, sich zu beschweren, einen skurillen Online-Dienst. Es gibt noch mehr Beispiele für hartmuteskes Denken.

Sag mal, Oliver, hast du mit Tommy gesoffen, oder was?

Ab jetzt
Simon-Peters-Fan
der
Nörgler
_________________
Nur wer richtig schlechte Laune hat, kann auch richtig gute Laune haben.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Nach oben
   
WG-Bewohnerin
Besucher

Besucher
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 19
Wohnort: Köln
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 26.01.2008 um 08:39 Uhr.


Ich kann dem Nörgler nur zustimmen. "Millionär" ist wirklich hartmutesk geworden. Hat der Mann sich von Dir beeinflussen lassen, Oliver?
_________________
Die Eltern bauen, die Kinder wohnen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Nach oben
   
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 30.01.2008 um 18:05 Uhr.


Leute, wollen wir mal fair bleiben, denn der erste Vollidiot war auch schon eine Klasse für sich und ich bin mir sicher es gibt vieler solcher Figuren udn auch solcher Geschichten, es schreibt sie nur nicht jeder auf
Smile
Sag mir mal lieber jemand was ich im Urlaub lesen soll wo ich die ganzen Hartmut- und Vollidiotenklamotten nun kenne..........
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 31.01.2008 um 07:14 Uhr.


Lieber Dude,

im Urlaub liest du "Ein Mann wie Holm" von Matthias Keidtel sowie zwei bis drei Roman der "Scheibenwelt" von Terry Pratchett und "Im Arbeitslosenpark" von einem Mann namens Spider. Der hat auch eine Art "Dequalifikationsmaßnahme" erfunden wie ich in "Voll beschäftigt", ohne dass wir uns kannten und das quasi zeitgleich.

Ihr seht, die gegenseitigen "Einflüsse" haben wohl eher mit dem kollektiven Unbewussten zu tun... Smile

Oliver
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 31.01.2008 um 17:08 Uhr.


Danke Oliver,

von Pratchett hab ich sogar was hier, auch wenn ich Science Fiction sonst nicht viel abgewinnen kann, aber das ist es ja auch nicht wirklich.

Mit dem Arbeitslosenpark klingt interessant und landet dann neben den Memoiren von Paul Cascoigne in meinem Handgepäck........
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Jaud vs. Uschmann
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT

 
 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
 

noteBored template and graphics
© 2004 designed by boo