hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht



FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen  - Registrieren  - Profil  - Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  - Login
Fazit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Feindesland
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
 
Student X
Hausfreund

Hausfreund
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 41
Wohnort: Paderborn
Beitrag Verfasst am: 11.12.2010, 17:42    Titel: Fazit? Antworten mit Zitat
Oliver, "Feindesland" ist ein beeindruckendes Buch; schreiberisch wahrscheinlich Dein Bestes (neben "Das Gegenteil von oben"); es ist am Ende bewegend und schockierend, aber politisch lässt es mich ratlos zurück... wo ist da das Fazit? Bleiben nur Zynismus und kluge Ratlosigkeit?
_________________
Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 05.01.2011, 11:38    Titel: Fazit Antworten mit Zitat
Student X, was nach "Feindesland" bleiben soll ist dreierlei. Zum einen die Wachsamkeit dafür, dass totalitäre Mechanismen eben gerade auch aus "guten Absichten" erwachsen können; wahrscheinlich sogar mehr aus ihnen als aus gesundem Egoismus. Das deutete "MURP!" schon sehr deutlich an. Zweitens: Ein klares Bekenntnis zu einer Form von Männlichkeit und Loyalität, welche die eigene Sippe im Feindesland mit allen Mitteln beschützt. Drittens: Schluss mit der entschuldigenden Relativiererei von asozialem, aggressiven, Menschen weh tuendem Verhalten. Ein neuer Universalismus, wenn du so willst. Keine Gene, sondern Beurteilung und Verurteilung von Menschen gemäß ihres Handelns. "Du bist, was du tust!" hat Forrest Gump gesagt und wenn du Menschen gängelst, schlägst, demütigst und bedrohst (als Krimineller, als Gang) oder "zu ihrem eigenen Besten" immer stärker überwachst und ihr Leben regulierst (als Staat, als Politiker), dann bist Du ein Feind, der kein Verständnis und keine Rücksicht mehr zu erwarten hat. So einfach ist das, auch wenn Hartmut selbst es schwerfällt, diese "Verhärtung" annehmen zu müssen...
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Feindesland
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT

 
 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
 

noteBored template and graphics
© 2004 designed by boo