hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht



FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen  - Registrieren  - Profil  - Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  - Login
Die schwersten Spiele?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Spiele
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
 
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 12:32    Titel: Die schwersten Spiele? Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 12.07.2007 um 20:53 Uhr.


Für eine Reportage benötige ich ganz viele Anregungen zum Thema "schwerste Spiele aller Zeiten". Was hat euch den letzten Nerv gekostet und warum? Unfaires Design oder bewusst schwer programmiert? Gibt es Szenen, die euch in Erinnerung sind, Spiele, die noch heute als "ungelöst" an euch nagen? Mir persönlich fallen dazu Project X (Amiga), Agony (Amiga), Final Fantasy VII (PSOne), Vroom (Amiga) oder Operation Flashpoint (PC) ein. Und euch?
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
WesY2K
Fan

Fan
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 6
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 13.07.2007 um 11:16 Uhr.


Mir persönlich würde sofort "Ghost 'n Goblins" einfallen. Das Spiel wurde im Verlauf immer schwerer und schwerer, so dass ich gar nicht zum Ende gekommen bin. Es hat irgendwann den Frustfaktor ziemlich erhöht.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 18.07.2007 um 19:07 Uhr.


Auf welchem System?
C64?
Amiga?
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
WesY2K
Fan

Fan
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 6
Beitrag Verfasst am: 21.03.2008, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Beitrag wurde aus dem alten Forum kopiert. Er wurde ursprünglich erstellt am 19.07.2007 um 06:50 Uhr.


Meine Version war die vom C64... oder damals in der Spielhalle, die war fast noch schwerer.

Aber der Brotkasten war meine Zeit *g*

Mir fällt dazu auch noch "ASI - Planet des Todes" ein. Ein Textadventure mit einigen Bildern. Es war ziemlich beknackt programmiert und der Textparser frustete auch sehr. Eine falsche Bewegung des Totenschädels und man wurde von GOLLUMS platt gemacht.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nach oben
   
flaschenpostfan
Tourist

Tourist
Anmeldedatum: 09.10.2008
Beiträge: 1
Beitrag Verfasst am: 09.10.2008, 04:28    Titel: Antworten mit Zitat
bei indiana jones 3 bin ich damals nicht weit gekommen, space quest für den pc hab ich als kind gar nicht kapiert weil ich damals kein englisch konnte und bei saints row für xbox360 hab ich bei den letzten missionen wutausbrüche gekriegt und gegen die wand geschlagen
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 09.10.2008, 08:23    Titel: Das NES Antworten mit Zitat
flaschenpostfan hat Folgendes geschrieben:
bei indiana jones 3 bin ich damals nicht weit gekommen, space quest für den pc hab ich als kind gar nicht kapiert weil ich damals kein englisch konnte und bei saints row für xbox360 hab ich bei den letzten missionen wutausbrüche gekriegt und gegen die wand geschlagen


Der Artikel ist mittlerweile erschienen, er stand in der GEE-Ausgabe von Oktober/November 2007, die das Titelbild mit Halo 3 hatte. Die Frage beschäftigt mich dennoch weiter, denn ich habe ständig Projekte mit Spielen im Kopf.

Zur Recherche für den Artikel hatte ich damals u.a. ein chinesisches Game Boy Advance Modul erworben, auf dem mittels eines NES-Emulators satte 128 Spiele gespeichert sind. Darunter Sachen, die fast unspielbar schwer sind. "Spelunker" etwa, ein Plattformer, bei dem die Figur selbst dem winzigsten Absturz nicht überlebt und es nur ein (!) Leben und kein Continue gibt. Oder "The Tower Of Druaga", ein Labyrinth-Action-Adventure, bei dem die Figur sich so langsam bewegt wie in Watte. Ein Schwertschlag hat eine Verzögerung von einer guten Sekunde. Man muss ihn timen, wenn ein Monster noch ein paar Schritte weg ist. Man kann sich nicht auf der Stelle drehen. Man wird wahnsinnig. Auch die Shooter auf dem Modul: "Star Force", "B-Wings", "Goon", kennt das noch jemand? Das Panzerspiel "Battle City"? Oder "Kung Fu Master" bzw. "Spartan-X", den ersten Horizontalprügler wie später "Double Dragon"? Diese Spiele waren strukturell schlicht, aber von einem derartig perversen Schwierigkeitsgrad... und das zu Zeiten, wo eine Konsole "offiziell" noch Kinderkram war. Faszinierend...

Macht ruhig mal alle weiter hier mit der Liste, aus solchen Sachen macht Uschmann auf lange Sicht Bücher...
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Flexner
Fan

Fan
Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 7
Beitrag Verfasst am: 22.01.2009, 02:23    Titel: Antworten mit Zitat
Vielleicht passt es nicht ganz ins Schema aber bei mir ist es die Wirtschaftssimulation Erotic Empire, ich schaff es einfach nicht auch nur halbwegs Geld zu verdienen und erfolgreich was auf zu bauen. Spielende jedesmal nach etwa 25 min dank Pleite.

Plattform PC

Bin sonst nicht schlecht auf den WiSims deshalb ärgert es mich ja so

Und ein Klassiker

Wings of Fury auf dem Amiga, ohne Cheats keine Chance (hat mich glaub ich etwa 15 Joysticks und meinen Eltern die Nerven und nen Haufen Geld gekostet)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 23.01.2009, 07:54    Titel: Nostalgie Antworten mit Zitat
"Wings Of Fury", mein Gott. Da spüre ich förmlich beim Lesen des Titels das Gameplay wieder in den Fingern... höre den Klang, sehe die Grafik. Schwelge in Nostalgie...

"Erotic Empire" ist in der Tat eine exotische Wahl. Laughing

Bist Du auch der Meinung, dass 2D im Grunde das bessere Gameplay hatte, zumindest, was reine Reaktionsshooter ohne Strategie angeht? Oder werde ich auch zum "früher war alles besser"-Onkel?

Hast Du noch einen funktionierenden Amiga?

Neugierig,
Oliver
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Flexner
Fan

Fan
Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 7
Beitrag Verfasst am: 23.01.2009, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat
Hab leider keinen funktionierenden Amiga mehr. Hatte die 500er Edition und etwa 200 Spiele welche ich mal im Anflug von geistiger Umnachtung einem Bekannten für 50 Euros überlassen habe. Also Amiga 500 mit Monitor und Spielen. Heut könnt ich mich in den Allerwertesten beißen.

Nein ich gebe dir vollkommen recht die Shooter waren definitiv die Besseren. Wobei mir bei meinem Nachbarn auf dem C64 z.B. Giana Sisters als Super Mario Vorläufer auch wahnsinnig gefallen hat. Achja, ich schwelge in Nostalgie. Man sieht ja immer dass sich Leute eine Playstation ins Auto bauen oder so, mein Freund hat einen Golf 1 und als onboard Spielekonsole ein Atari gewählt mit einem 82cm Paladium Röhrenfernseher im Kofferraum, Nostalgie pur und man merkt erst wie sich die Grafik in ein paar Jahren verändert hat wenn man sich z.B. Bobby geht nach Hause auf dieser Konsole ansieht.

Hast du noch einen Gameboy? Hab meinen noch, uralt aber immer kampfbereit auf der Toilette liegen, da kann man schon mal länger als mit ner Zeitung draussen sitzen Smile

Hier noch ein Spiel das ich nie beendet habe: CSI, im 2ten Level find ich den nötigen Gegenstand nicht um weiter zu spielen und ein Lösungsbuch möchte ich nicht lesen.


Hab hier noch was für dich wenn du mal Zeit haben solltest:

http://board.gulli.com/thread/350319-wings-of-fury---the-remake/
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Nach oben
   
Jörn
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 02.12.2008
Beiträge: 21
Wohnort: Sylt
Beitrag Verfasst am: 27.01.2009, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
Das erste Tenchu auf der PS-one. Sich geschickt und lautlos an die Feinde heranzutasten und alle Klamotten zu finden, war früher (auf jeden fall für mich) extrem schwer! Hat ewig lange gedauert (natürlich ohne Cheats) sich dort durch zu arbeiten..
_________________
Bei glatter Straße muß man
sechzehn geben - doppelt acht.
Heinz Erhardt
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 02.02.2009, 07:17    Titel: Amiga, Gameboy, Tenchu Antworten mit Zitat
Hallo Flexner, hallo Jörn!

Das "in den Arsch beißen"-Phänomen kenne ich sehr gut! Ich habe zwischen 1997 und 2003 sowohl meinen Amiga 500 wie mein Super Nintendo wie meinen alten Game Boy verkauft und spüre diese Geräte heute immer noch wie ein "Phantomglied". Sie sind zwar weg, aber sie sind nicht weg. Es ist, als könne ich in den Spielekeller gehen und da stehen sie. Man kann so was nicht aus seinen Synapsen löschen. Das Spielgefühl, die Haptik, den Klang, alles...

"Tenchu" ist einer meiner absoluten Lieblingstitel und ich habe ihn bis heute nicht geschafft. "Cross The Checkpoint" wird ja auch von meiner Romanfigur Leander in "MURP!" auf Leinwand gemalt. Dieses Spiel hat mit die dichteste Atmosphäre, in die ich je abgetaucht bin und ist dabei in der Tat unfassbar hart. Das unterstützt aber das Gefühl, tatsächlich ein Ninja im alten China zu sein.

Einen alten grauen Game Boy habe ich wie gesagt nicht mehr, aber einen alten Game Boy Advance, der in der Tat griffbereit auf dem Klo liegt. Darin steckt ein chinesisches Sammelmodul, das 128 Spiele enthält, davon ungefähr 120 uralte NES- und Arcade-Titel, bei denen man auch wieder spürt, was "schlicht" und "schwer" in Kombination bedeuten. Sachen wie "Centipede", "Load Runner", "Battle City", "B-Wings", "Defender" oder "Elevator Action". Es ist sogar "The Tower Of Druaga" drauf, ein labyrinthisches Action-Adventure, bei dem sich das Schwert des Helden mit so glukose-artiger Langsamkeit bewegt, dass ein Timing, um die Gegner zu treffen, zur wissenschaftlichen Aufgabe wird. Selbstredend hat man umgekehrt keinerlei Schutz gegen sie und nur ein Leben. Laughing

Vielen Dank für den Link zum "WOF"-Remake, ich schaue mir das dieser Tage bei meinem nächsten MURP an.

Beste Grüße an Euch Hardcore-Gamer,
Euer
Oliver
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 15.09.2009, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat
Ihr seid aber schon nicht ganz so retro unterwegs, dass Ihr auch mal auf der PS3 daddelt, oder?

Ich zocke derzeit Call Of Juarez und das werdeich auch jetzt wiede rmit ner dicken Spaßzigarette tun, herrlich........
_________________
*Manche hübsche Weintraube eines Weisen lebt weiter als Rosine im Kopf eines Narren.*
http://www.freakpool.com
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Oliver
Moderator

Moderator
Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Herbern
Beitrag Verfasst am: 17.09.2009, 18:50    Titel: Was wir zurzeit zocken Antworten mit Zitat
Hey Dude!

In unserem Haushalt (also dem von Sylvia und mir, nicht von Hartmut und ich) befinden sich eine Xbox360, eine Playstation 3, eine Wii, eine PS2, eine PSOne, ein Game Boy Advance sowie zwei DSe und mehrere PCs. Kann man ja auch als Mitarbeiter der GEE alles von der Steuer absetzen. Laughing

Das letzte halbwegs "schwere" Spiel, das wir auf der PS3 bis zum letzten Blutstropfen durchgespielt haben, war "Rise Of The Argonauts". Auf der Wii "Anno 1404" (alles andere als superschwer und wesentlich unspannender als auf dem PC) und auf dem DS hat Sylvia soeben in diesem Moment den zweiten Teil von "Professor Layton" inklusive wirklich ALLER Rätsel geknackt, die hinten raus ja bekanntermaßen mehr als neuronaler Hardcore sind.

Ich spiele zurzeit u.a. "FIFA 09" und "Midnight Club: Los Angeles" auf der PS3, "Grand Theft Auto: Vice City" auf dem DS und diverse Retrogames auf einem chinesischen Retro-Kompilationsmodul für den Game Boy Advance. Das enthält 128 Games, die ursprünglich meist auf dem NES erschienen, das ja im Durchschnitt mit die schwersten Spiele aller Zeiten im Programm hatte.

Das schwerste, das ich zuletzt aufgeben musste, war das neueste "Ninja Gaiden" auf dem DS.

Sei gegrüßt,
Oliver
_________________
Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg.
Was wir Weg nennen, ist Zögern.
Franz Kafka
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Dude
Stammgast

Stammgast
Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 20
Wohnort: Krefeld
Beitrag Verfasst am: 17.09.2009, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat
Hi Oli,

ich zocke derzeit auf der PS3 "Call of Juarez", hmmm, vermutlich weil mir auf der alten XBox "Red Dead Revoler" zuletzt so gefallen hat und ich diese Western-Spiel irgendwie voll gut finde und so. Nunja, das muss ein Trauma aus den 70ern sein.

Hmmm, "Rise of Argonauts" hatte ich mal in der Hand, sah cool aus, aber da war ich noch mit Assasins Creed mittelalterlich unterwegs. Hachja, die Nächste werden kürzer, der Winter naht und ich muss mch mehr und mehr mit dem Thema zocken beschäftigen, kiffen natürlich dann auch Laughing

Auf der alten Playsi war ich total fasziniert von den Broken Sword Piont and Click Adventrues, aber irgendwie sind so Sachen nich mehr gefragt, leider.

Hmmm, wir könnten hier mal unsere Spiele auflisten und uns online was um die Ohren hauen, was meint Ihr? Also mich findet Ihr unter Dude2403.........

Ich hau mich jetzt auch direkt mal vor die Konsole.......
_________________
*Manche hübsche Weintraube eines Weisen lebt weiter als Rosine im Kopf eines Narren.*
http://www.freakpool.com
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    hartmut-und-ich.de Foren-Übersicht > Spiele
Seite 1 von 1
    Alle Zeiten sind GMT

 
 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
 

noteBored template and graphics
© 2004 designed by boo